Der Autor
Martin Bernard
schreibt und inszeniert individuelle Bühnenstücke, Romane und Geschichten - auch für Sie!

Martin Bernard Passionsspiele Freilichtspiele Lustige Ein- und Mehrakter Biographie Mehr Kontakt Links

Kommissar Stelzle ermittelt
Wenn Autor Ronald Hummel und Regisseur Martin Bernard zusammenwirken, dann wird aus dem Buch (wenn Corona es zulässt) schon eine kriminelle Freilichttheatheraufführung im Ambiente des historischen Klostergarten Kirchheim am Ries.

Zum Inhalt:
Eine Nördlinger Spediteurin wird bei einer Gerichtsverhandlung als notorische Kriminelle entlarvt und kurz darauf erschossen. Bei den Ermittlungen könnte man meinen, Kommissar Stelzle habe seinen Beruf verfehlt.. Seine Dienstwaffe gerät in die Hände eines Verdächtigen, für eine Verfolgungsjagd benutzt er seinen Traktor und kapert einen Bus mit Fahrgästen. Er fängt eine Affäre mit einer Zeugin an und setzt seine halbdemente Mutter zu Ermittlungen ein. Plötzlich ist er näher am Mörder dran, als ihm lieb sein kann.

Die Vorgeschichte wird in einem Video dargestellt, das Nahtlos in die Freilichtaufführung übergeht.
Rund zwei Dutzend Akteure, alles Laienschauspieler, wollen das abenteuerliche Geschehen unter der Regie von Martin Bernard in Koproduktion mit Ronald Hummel auf die Kirchheimer Klosterbühne bringen. Barbara König zeichnet in bewährter Weise für den musikalischen Beittrag verantwortlich.

Eine Herausforderung ist dabei auch dieses Mal wieder die Bühnengestaltung, wird doch auch das Kinderstück auf der gleichen Bühne zur Aufführung gebracht. Thomas König wird mit engagierten Helfern wieder eine beeindruckende Kulisse erstellen.
 



Geplante Spieltermine 2022:
Voraussichtlich 2 Wochenenden im Juni







 
Nähere Infos erhalten Sie zu gegebener Zeit über das Bürgermeisteramt Kirchheim am Ries, auf dem Wört 1, 73467 Kirchheim am Ries. Tel.: 07362 9690-15 oder www.kirchheim-am-res.de Mail: info@kirchheim-am-ries.de
Wenn es Corona zulässt, wird auch wieder der Freundeskreis Kloster Kirchheim e.V. Klosterführungen durch die einmalige Zisterzienserinnenabtei Mariä Himmelfahrt zu Kirchheim am Ries anbieten.





Presseartikel vom 04.12.2020 Rieser Nachrichten



Ronald Hummel

Schwer getroffen hat mich der Tod von Ronald Hummel.
Er wurde mir in der kurzen Zeit, die wir uns kannten ein lieber Freund. Wir haben gemeinsam den Kommissar Stelzle zum Bühnenstück gemacht und freuten uns beide, auf die Aufführung im Klostergarten in Kirchheim. Wir haben uns sehr gut ergänzt bei den Dialogen und waren auf die Reaktion der Zuschauer gespannt.
Nun werde ich versuchen ihn allein auf die Bühne zu bringen.
Ich habe es ihm fest versprochen.
Wenn es die Pandemie oder die Zeit danach zulässt werden wir sein Stück aufführen.
Martin Bernard

Rieser Nachrichten

Auch in dieser Theatersaison ist wieder ein Kinderstück geplant:
Michel in der Suppenschüssel
Unter der Regie von Barbara König wird die Geschichte vom Lausbuben Michel aus Löneberga und seinen lustigen Streichen und verwegenen Abenteuern nach der Vorlage von Astrid Lindgren durch überwiegend junge Laienschauspieler in Szene gesetzt. Für die Eltern, insbesondere den Vater, sind es nervenaufreibende Taten des ideenreichen Buben.
Jung und Alt werden dabei in der Klosteranlage wieder mit Vergnügen dem Geschehen auf der Bühne folgen.

Spieltermine 2023:

Die genauen Termine stehen noch nicht fest!



Copyright ©  by Martin Bernard